Transhumanismus & die Zukunft der Menschheit

Der rasante Fortschritt in den Bereichen Biotech und Implantattechnologie verändert den menschlichen Körper, wie wir ihn kennen. Technologieunternehmen, Regierungen und Body-Hacker-Gemeinschaften auf der ganzen Welt versuchen, die Grenzen des Homo sapiens zu verschieben und stellen damit die Frage, in welche Richtung der menschliche Fortschritt in Zukunft gehen wird.

Mit der breiten Verfügbarkeit von Technologien, die den menschlichen Intellekt und die Physiologie verbessern, der zunehmenden Berichterstattung in den Mainstream-Medien und der wachsenden politischen Aufmerksamkeit gegenüber Transhumanismus werden Szenarien, die aus der Science-Fiction gerissen scheinen, zu sozialen Realitäten.

Sind wir auf dem Weg zu einer neuen sozialen Klasse von Übermenschen? Werden einzelne Bürger in der Lage sein, ihre eigenen Krankheiten zu heilen und fantastische Fähigkeiten zu entwickeln? Welche ethischen Implikationen ergeben sich daraus? Und gleicht Biohacking dem Drogenhandel der Zukunft?

Diese und viele weitere Fragen diskutieren in Los Angeles am 5. November 2019 der DIY Body Hacker Rich Lee, die Anwältin und Ethikexpertin Ramak Molavi sowie der Vorsitzende der Transhumanist Party Kaliforniens, Newton Lee unter der Moderation des Future Grind Hosts Ryan O´Shea.

Full video stream re:publica Conference Sequencer Tour Los Angeles