Brain Data & Human Rights

„Künstliche Intelligenz, Neurotechnologie und Gehirndaten: Ethische und rechtliche Aspekte und Herausforderungen für Forschung und Verbraucherschutz“

11. und 12. April 2019, FRIAS und Universität Freiburg

  1. Regulierung von Consumer Neurotechnology, Datenschutz von Gehirndaten: Nationale und supranationale Rechtsperspektive mit Verbraucherschutz und Datenschutz (u.a. Haftungsfragen, Zulassungsfragen im Medizinproduktbereich
    Moderation: Silja Vöneky, Michael Puntschuh
  2. Klassifikation (rechtlich, gesellschaftlich) von Neurodaten im Verhältnis zu biomedizinischen Daten und anderen persönlichen Daten
    Moderation: Philipp Kellmeyer, Ludwig Reichertorfer
  3. Relationship between brain data and human rights (English) –
    Moderation: Marcello Ienca, Ramak Molavi